Firefox Klar für Android: Unsere Liebeserklärung an Deine Privatsphäre

Mehr als eine Million Downloads von Firefox Klar für Android in den ersten vier Wochen beweisen: Die gewinnbringende Mischung aus minimalistischem Design mit eingebautem Schutz für Deine Privatsphäre kommt gut an. Warum eigentlich?

Firefox Klar: So einfach schützt Du Privates

Der überwältigende Erfolg von Firefox Klar für Android in so kurzer Zeit sendet eine ganz klare Botschaft: Persönliche Informationen und Surf-Gewohnheiten gehen niemanden etwas an. Deswegen wollen Internetnutzer die Kontrolle darüber behalten und die Privatsphäre zu schützen. Mit Firefox Klar geht das ganz einfach. Und das kommt an.

Uns im Firefox Team freut das sehr. Und auch die Nutzer im Google Play Store. Bereits eine Woche nach dem Launch der App gab es im Store mehr als 8.000 Kommentare und eine Bewertung von 4,5 Sternen. Drei Wochen später hat Firefox Klar für Android die Eine-Millionen-Download-Marke geknackt (Stand 20. Juli 2017). In anderen Ländern heißt Firefox Klar übrigens Firefox Focus.

Auch im AppStore macht die Browser-App eine gute Figur: Unter den Browsern für iPhone und iPad, die von vertrauenswürdigen Marken entwickelt wurden, hat Firefox Klar die beste Bewertung. Das durchschnittliche Rating liegt bei 4,6 Sternen (Stand 20. Juli 2017).

Firefox Klar: Weniger Werbung, mehr Privatsphäre

Kein Platz für Schnickschnack und Klickibunti: Wie auch bei der iPhone und iPad-Version des letzten Jahres, kommt die Android-App ohne Tabs und andere optische Ablenkungen aus. Stattdessen geht es hier minimalistisch zu: Surfen – Löschen – Wiederholen. Das Löschen der aktuellen Surf-Sitzung wird beim Verlassen der App mit einem Fingertipp erledigt.

Werbetracker werden automatisch geblockt. Beim Surfen schaut Dir niemand mehr über die Schulter. Niemand verfolgt Dich mehr ohne Dein Wissen. Ebenfalls großartig: Ohne Werbetracker oder Tabs können Websites häufig schneller geladen, Dein Surf-Tempo erhöht und Datenvolumen eingespart werden.

Firefox Klar: Dein idealer Standard-Browser mit exklusiven Features für Android

Firefox Klar für Android ist zusätzlich mit einigen brandneuen Funktionen ausgestattet:

  • Tracker-Zähler: Für alle Neugierigen gibt es jetzt eine Übersicht darüber, wie viele Werbeanzeigen pro Webseite von der App geblockt werden.
  • Blocker ausschalten: Falls eine Seite mal nicht richtig lädt, kann der Blocker schnell und einfach deaktiviert werden, um dann direkt zur betreffenden Stelle zurückzukehren und weiterzusurfen.
  • Benachrichtigungen: Wenn Firefox Klar im Hintergrund läuft, werden Nutzer per Benachrichtigung darauf hingewiesen und können mit nur einem Fingertippen ihre Surfhistorie löschen.

Darüber hinaus kannst Du Firefox Klar als Android-Nutzer auch als Standardbrowser verwenden. Da sowohl eine Custom-Tabs-Funktion als auch die Möglichkeit, Adblocking bei Bedarf zu deaktivieren, integriert sind. Dadurch können also auch andere Apps Website-Inhalte über Firefox Klar anzeigen.

Beispiel? Mit Firefox Klar kannst Du bei Facebook einfach und unkompliziert Artikel lesen, ohne getrackt zu werden.

Übrigens haben wir bei Firefox Klar für Android auf die Einbindung der Drittanbieter-Lösung Adjust verzichtet. Es werden keine anonymen Nutzerdaten zur Weiterentwicklung von Firefox Klar erhoben.

Zu diesem Schritt haben wir uns aufgrund des Feedbacks entschieden, das wir im Nachgang des Launchs von Firefox Klar für iOS insbesondere von unseren deutschsprachigen Nutzern erhalten haben. Auch aus der iOS-Version von Firefox Klar werden wir Adjust entfernen. Ihr seht: Wir hören Euch zu. Das zeigen auch nachfolgende Funktionen.

Firefox Klar: Neuen Features für Android dank Eurer Vorschläge


Um unsere Produkte noch besser machen können, ist Euer Feedback ganz wichtig. Das Ergebnis sind drei neue Features – die wir nach nur knapp einem Monat nach dem Launch – basierend auf Euren Vorschlägen bereits umsetzen konnten:

  • Vollbild-Videos: Wir verstehen natürlich, dass Videos-Anschauen auf dem Handy erst dann richtig Spaß macht, wenn es auch in voller Bildschirmgröße möglich ist. Deshalb haben wir die Funktion für die meisten Video-Seiten hinzugefügt, wobei YouTube die einzige nennenswerte Ausnahme darstellt. Die Unterstützung von YouTube hängt von einer Fehlerbehebung bei Google ab und wir werden sie ergänzen, sobald die Korrektur vorgenommen wurde.
  • Unterstützung von Downloads: Wir nutzen unsere Smartphones zu Unterhaltungszwecken – ob es nun zum Musikhören, Spielen, eBooks-Lesen oder Arbeiten ist. Manchmal muss deshalb auch etwas heruntergeladen werden. Mit dem neuen Update kann Firefox Klar alle Arten von Dateien herunterladen.
  • Aktualisierte Benachrichtigungen: In Zukunft dienen sie nicht mehr nur der Erinnerung daran, den Suchverlauf zu löschen, sondern sind jetzt auch mit einem Shortcut zum Öffnen von Firefox Klar ausgestattet. Endlich ein schneller und einfacher Weg, um mit dem privaten Surfen loszulegen!

Wer noch mehr über Firefox Klar wissen, will macht sich am besten sein eigenes Bild in unserem Video.

Bitte hier entlang für …

Firefox Klar für Android im Google Play Store
Firefox Klar für iOS im AppStore

Fragen an unseren Support

Viel Spaß mit Firefox Klar für Android und iOS!

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Schreiben Sie Ihren Kommentar