Firefox Quantum: Schnell für Unternehmen, top für die IT

Schnell, schont den Arbeitsspeicher und einfach konfigurierbar: Das ist Firefox Quantum for hallo, Firefox for Enterprise. Unser leistungsstarker Browser für Ihr Business.

Wenn Browser wesentlicher Bestandteil unserer täglichen Arbeit sind, wieso denken wir dann nicht öfter über sie nach? Schließlich kann ein langsamer und speicherfressender Browser sich nachteilig auf die Produktivität eines gesamten Unternehmens auswirkt. Deshalb: Setzen Sie direkt auf einen schnellen, speicherschonenden Browser, von dem auch Ihre IT unmittelbar profitiert.

Im letzten Herbst hat Mozilla Firefox Quantum eingeführt und den Browser dabei rundum erneuert. Neue Rendering Engine mit mehr Dampf unter der Haube als bei anderen Browsern. Alles bei geringerem Speicherverbrauch. Unabhängige Tests bestätigen die überdurchschnittliche Performance gepaart mit der schonenden Speicherauslastung. Nicht ohne Grund bezeichnete Wired Firefox Quantum als den  “Browser, der wie für 2017 gemacht ist” — und für die Zukunft. Deshalb haben wir nachgelegt: Jetzt ist Firefox Quantum for Enterprise da.

Sie können Firefox ab sofort für ihre Organisation konfigurieren, indem sie entweder Group Policy auf Windows einsetzen oder mit einer JSON-Datei auf Mac, Linux, und Windows-Betriebssystem arbeiten. Hier gibt es einen Einblick, wie das funktioniert:

Schnellerer Browser = beschleunigtes Business

Salesforce, Eloqua, G Suite, Github, Codepen – die Liste der wichtigen, alltäglich genutzten Business-Anwendungen ist schier endlos. Beinahe alles läuft über das Web. Und der Browser ist der Schlüssel. Deshalb führt Firefox Quantum Webanwendungen schön schnell und reibungslos aus. Das Ergebnis: noch mehr Produktivität.

Was macht Quantum jetzt eigentlich so schnell?

Wir haben Firefox Quantum inklusive der Rendering Engine komplett überarbeitet.  Gemeinsam mit der Open-Source-Community entwickelt und in Rust geschrieben, kann Firefox jetzt über die Engine gleich auf mehrere Prozessorkerne in der CPU zugreifen. Für noch mehr Power.

Dank seiner Multi-Prozess-Architektur sorgt Firefox Quantum für die optimale Balance zwischen Geschwindigkeit und Speicherbedarf. Seiten können dadurch schneller laden als bei Chrome und Edge und verbrauchen weniger Speicher. Nutzer können so viele Tabs öffnen, wie sie wollen. Ohne Systemabstürze. Für Sie heißt das: Weniger Tickets, Kopfzerbrechen und schlaflose Nächte. So muss das sein.

Was macht Firefox so sicher?

Sicherheit wird bei uns großgeschrieben. Deswegen sandboxed (jaaaaa ;-) Firefox Quantum Inhalte von Websites. Für noch mehr Sicherheit und weniger infizierte Rechner. Darüber hinaus werden – im Gegensatz zu anderen Browsern – Nutzeraktivitäten nicht zu Werbezwecken getrackt. Der Tracking-Schutz blockiert damit auch Tracking-Skripte von Drittanbietern. Unterm Strich heißt das weniger Stress and Ausfälle durch Schadsoftware.

Per Windows Group Policy oder JSON konfigurieren

Firefox for Enterprise gibt Ihnen die vollständige Kontrolle über Einstellungen und Zugangsberechtigungen. Wer mit Windows arbeitet, kann mit den AMDX-Vorlagen direkt loslegen, Voreinstellungen über Group Policy festlegen und Firefox für ein Active Directory bereitstellen. So einfach geht’s:

Enterprise Konfiguration über die Windows Group Policy

Falls Sie mit Mac oder Linux arbeiten, können Sie das mit einer einfachen JSON-Datei im Installationsverzeichnis von Firefox erledigen.

Das ist hier die Frage: Rapid or extended Support Release?

Firefox Quantum for Enterprise gibt es ab sofort in zwei Geschmacksrichtungen: Entweder als Rapid Release (RR) als Extended Support Release (ESR). Das Rapid Release aktualisiert sich etwa alle sechs Wochen selbstständig mit Leistungsverbesserungen und neuen Features. Die meisten Entwickler testen ihre Seiten gegen Rapid Release, weshalb Probleme mit SaaS-Anwendungen ausbleiben.

Das Extended Support Release (ESR) kommt einmal jährlich als großes Update. Kritische Sicherheitsupdates werden sowohl für das Rapid Release als auch das Extended Support Release schnellstmöglich bereitgestellt.

Mehr über beide Releases und deren Unterschiede finden Sie hier: Firefox Quantum for Enterprise – jetzt mit Windows Group Policy.

diesen Blog-Beitrag gibt es auch auf: English (Englisch)