Firefox Quantum: Superschnell. Und schont den Speicher

Der Speedometer 2.0 Benchmark-Test simuliert nicht nur moderne Web-Applikationen, sondern misst auch Browser-Geschwindigkeiten. Was uns natürlich am meisten interessiert: Wie schnell ist Firefox Quantum denn jetzt wirklich?

Wir haben Geschwindigkeit und Arbeitsspeicherverbrauch von Firefox Quantum (auch Firefox 57) mit Chrome und Vorgängerversionen von Firefox in Tests verglichen. Das  Ergebnis: Firefox Quantum ist doppelt so schnell wie der klassische Firefox, und zwar durchweg. Auch wenn die Ergebnisse natürlich in Abhängigkeit vom Rechner und genutzten Apps abweichen können.

Test:

Test durchgeführt am 19. September 2017 auf einem Surface Laptop (Prozessor: Intel Core i7 / Memory: 8GB / Storage: 256GB ), einem neuen Firefox Profil, ohne weitere geöffnete Apps oder Tabs.

Test Firefox 52 Firefox Quantum (57) Beta
Test 1 35 67
Test 2 35 68
Test 3 35 67
Test Average 35 67

Nicht nur beim Speed-Test können sich die Ergebnisse sehen lassen: So verbraucht die Firefox Quantum Multi-Prozess-Architektur (Link zu engl. Artikel). bis zu 30 % weniger Arbeitsspeicher (RAM) als Chrome.

Der Vergleich des Arbeitsspeicherbedarfes basiert auf dem Atsy Project. Dort haben wir 30 Seiten geladen. Jede in ihrem eigenen Tab, mit 10 Sekunden zwischen dem jeweiligen Laden und 60 Sekunden “settle time nach dem Laden . Dort haben wir dann den für die verschiedenen Prozesse benötigten Speicherbedarf der einzelnen Browser in dieser Zeit gemessen.

7 Kommentar bei „Firefox Quantum: Superschnell. Und schont den Speicher“

  1. Charles schrieb am

    Ich will ja kein Erbsenzähler sein, aber doppelt so schnell ist nicht zweimal mehr sondern nur einmal. Trotzdem: Ich bin sehr gespannt auf den ’neuen‘ Firefox und werde ihn ausgiebig testen.

  2. Günter Helmhold schrieb am

    Info‘s bitte in deutsch-german-Danke.

  3. Theo Steenhuis schrieb am

    Liebe Entwickler von Firefox Quantum. Diesen Kommentar habe ich im Googlechrombrowser geschrieben, weil Ihr Firefox Quantum wiedermal hängengeblieben ist.
    Seit mein heißgeliebter Firefoxbrowser von Ihnen (ohne Aufforderung und Abfrageich) zum Quantum upgedatet wurde, ist das ständig so und ich komme nur noch mit anderen Browsern weiter. Eine System-Wiederherstellung hat mir dann nochmals den alten Firefox zurückgebracht, der wie gewohnt einwandfrei und zu meiner vollsten Zufriedenheit funktionierte. Aber leider wurde auch dieser wieder (zu meinem großen Ärger) wieder nach kurzer Zeit auf den Quantum upgedatet. Ich werde in Kürze nochmals den Firefox aufrufen und schauen, obsich da was gebessert hat.
    Übrigens, während ich diesen Kommentar geschrieben habe, wurde die Blokierung im Quantum wieder für ein paar Klicks frei. Nun hängt er aber schon wieder. Völlig nervend und unbrauchbar für mich.
    Mit freundlichen Grüßen
    Theo. Steenhuis

  4. P. Vogel schrieb am

    Ja wo ist er denn? Der schnelle Firefox, der „rasenden Roland“? Ich hatte ihn für wenige Tage… dann wurde und ist der Start bei ca. 8-12 Sekunden und der Betrieb hat auch massiv an Tempo eingebüßt. Der FF 56 startete in erfreulichen ca. 1-4 Sekunden!!!

    Bereinigt? Oh ja!
    Erneuter Download, ja. Alles andere mit Windows 7 ist wie gewohnt … nur der FF lahmt. So lahm habe ich den FF selten erlebt.

    Schade.

  5. Nils Timmermann schrieb am

    schont den Speicher bei mir hängt der Firefox Browser ständig, er nimmt sich von den 4 GB Arbeitsspeicher bei 3 geöffneten Tabs ganze 500MB Arbeitsspeicher, kommen weitere hinzu geht es schnell auf bis zu 2,5 GB Arbeitspeicher bei ca. 10-12 geöffneten Tabs. Desweiteren ist er dann ständig am auslagern. das geht gar nicht!

  6. Frank Braun schrieb am

    „Und schont den Speicher “
    Ist das sarkastisch gemeint? Man kann im Taskmanager zuschauen, wie er den Arbeitsspeicherverbrauch zunehmend nach oben treibt. Bei 2,5GB ist dann meist Schluß – nichts geht mehr, die Prozessorauslastung liegt bei permanent 100%.
    Gegenwärtig habe ich 1,8GB Arbeitsspeicherverbrauch bei 7 geöffneten Prozessen von Firefox.
    Heute morgen System neu gestartet und seitdem 5 Fenster geöffnet.

    Könnt ihr mir mal bitte einen Link zu der Wunderversion von Quantum senden, mit welcher ihr den geringen Speicherdedarf festgestellt habt?

  7. Frank Braun schrieb am

    Hab was gefunden, was das Problem zunächst gelöst hat. Nach Installation des Tools Firemin 6 hat sich der Speicherverbrauch halbiert.
    Schuld ist ein sogenanntes Memory Leak, welches wohl auch schon im alten FF vorhanden war.