Der neue Firefox. Und das sagen die Zahlen.

Diese Zahlen sprechen Bände: 206 Knochen im menschlichen Körper. Mehr als 1000 Milliarden Nervenzellen im Gehirn. Dann wären da noch 8 Milliarden Bewohner auf der Erde. Davon trinken 2,5 Milliarden täglich Kaffee. Und 4 Milliarden surfen munter durch das Web. Und, was hat das jetzt bitte alles mit dem neuen Firefox zu tun?

Wie gesagt, Zahlen bringen oft die unglaublichsten Fakten eindrucksvoll auf den Punkt. Mit dem neuen Firefox geht es uns da nicht anders. Wir sind immer noch beeindruckt, was wir in den letzten Monaten mit unseren Entwicklern, Freiwilligen, Partnern und Kollegen da eigentlich auf die Beine gestellt haben. Gemeinsam als Team. Daher an dieser Stelle nochmals ein großes Danke an alle. Und das feiern wir jetzt mit ein paar Zahlen …

Der neue Firefox Quantum in Zahlen

Projektdauer

  • Ein Jahr. Von Projektstart 2016 bis Launch

Code

  • 75,342 geänderte Dateien
  • 4,888,199 hinzugefügte Code-Zeilen
  • 6,886,199 geänderte Code-Zeilen

Verfügbare Erweiterungen und Add-ons

  • 6,000 gelistete Erweiterungen auf AMO
  • Über 70 % Add-on-User haben mindestens über ein Add-on installiert

Gefixte Bugs

  • 369 Bugs rund um Responsiveness und Performance
  • 1.190 Software Bugs, die zu einem verbesserten Nutzereebnis

Entwickler und freiwillige Helfer weltweit

  • Seit dem Release am 06. August haben mehr als 700 Entwickler Code zu Firefox beigetragen
  • 80 freiwillige Entwickler weltweit haben über sämtliche Zeitzonen hinweg Großartiges geleistet

Firefox Toolbar

  • 265,252,859,191,742,656,903,069,040,640,000 Möglichkeiten, die Firefox Toolbar persönlich an Deine Wünsche anzupassen. Für Mathe-Cracks gibt es die Berechnung als Sternchentext am Ende dieses Blog-Posts hier auf Englisch.
  • Plus 7 neue Animationen (Stop-Reload, Pocket Expansion, Bookmarking Burst, Pocket Library Drop, Bookmarking Library Drop, Downloading, Pin to overflow) statt der ehemals 2 Animationen (Downloading und Bookmarking) – das entspricht einer Steigerung von 250 %

Schön schnell. Und richtig gut

Wir haben noch eine weitere Zahl auf Lager: Der neue Firefox ist 2x so schnell wie seine Vorgängerversion. Das sagen unsere Performance-Tests. Und während die Zahlen bis zum nächsten Release weiterwachsen, wünschen wir Euch weiterhin viel Freude mit dem neuen Firefox.

diesen Blog-Beitrag gibt es auch auf: English (Englisch)

Schlagwörter:

Ein Kommentar bei „Der neue Firefox. Und das sagen die Zahlen.“

  1. TomW schrieb am

    Was nützen all die tollen Zahlen, wenn der Browser nicht mehr so gut funktioniert wie Version 56.

    Das mit den AddOns ist totaler Mist. Nicht nur, dass viele nicht mehr laufen. Auch die Einbindung über Menüs etc. sieht nun absolut beschissen aus und wie bei Chrome.

    Ich werde definitiv nicht upgraden sondern noch eine Weile bei Version 56 bleiben und dann auf Chrome wechseln. Das Original ist am Ende immer besser als die Kopie.