Freu dich auf Leseempfehlungen von Pocket in jedem neuen Firefox Tab

Jeden Tag werden Tausende von Artikeln veröffentlicht und jeder einzelne möchte unbedingt deine Aufmerksamkeit erhaschen. Doch wie viele von ihnen sind es überhaupt wert, gelesen zu werden? Leider nur ein klitzekleiner Teil – und der ist schwer zu finden. Pocket hilft dir dabei.

Finde versteckte Highlights

Pocket ist Teil von Mozilla und der Firefox Produktfamilie. Der Service hilft dir, Stories zu entdecken und für später zu speichern, die du tatsächlich lesen möchtest. Freu dich auf unerwartete Perspektiven, faszinierende Porträts und fesselnde Hintergrundgeschichten!

So viele tolle Stories gehen jeden Tag in all dem Lärm unter, den das Internet produziert. Pocket bietet ihnen deshalb einen Platz, um besser gesehen zu werden und die Aufmerksamkeit zu erhalten, die sie verdient haben – ob sie nun brandneu sind oder echte Evergreens.

Das Beste, was das Web zu bieten hat – in jedem neuen Tab

Die Pocket-Empfehlungen sind praktischerweise direkt in Firefox integriert. Jedes Mal, wenn du ein neues Tab öffnest, wird dir eine Sammlung von Artikeln angeboten. Jeden Tag gibt es eine neue, rotierende Auswahl, sodass jedes neue Tab, das du öffnest, eine kleine Überraschung bietet.

So viele Stories, so wenig Zeit

Das Ziel von Pocket ist es, dir dabei zu helfen, dich zu konzentrieren und das Beste aus deiner Zeit zu machen. Du brauchst nicht jede spannende Geschichte sofort zu lesen, wenn sie dir begegnet: Wenn du in deinen Firefox Account eingeloggt bist, kannst du sie über das Pocket-Icon in der URL-Leiste deines Firefox für später speichern. Alternativ kannst du auf die drei Punkte in derselben Leiste und dann auf “Seite in Pocket speichern” klicken. All das, was du so für später aufbewahrst, wartet dann in einer übersichtlichen Liste geduldig auf dich.

Die spannendsten Artikel von überall her

Wie du dir sicher vorstellen kannst, ist es gar nicht so leicht, all diese tollen Stories zu finden. Glücklicherweise haben wir über 30 Millionen Nutzer*innen weltweit, die uns beim Kuratieren unterstützen, indem sie auf qualitativ hochwertigen Content überall im Internet aufmerksam machen. Unsere Redakteur*innen schauen sich anschließend die besonders häufig empfohlenen und gelesenen Beiträge an und teilen eine handverlesene Auswahl mit dir.

Deine Privatsphäre geht über alles

Während andere Empfehlungstools auf deine Daten zurückgreifen, um dir Dinge anzubieten, die von Interesse sein könnten, geht Pocket einen privatsphärefreundlichen Weg: Deine Surf-Daten verlassen niemals deinen Firefox – weder Mozilla noch Pocket erhalten zu irgendeinem Zeitpunkt Einblick. Mehr dazu kannst du auch in den Pocket FAQ nachlesen.

Los geht’s!

Falls du momentan keine Pocket-Empfehlungen auf neuen Tabs in Firefox siehst, kannst du sie einfach aktivieren. Hier erfährst du wie – und kannst direkt danach loslegen!

diesen Blog-Beitrag gibt es auch auf: English (Englisch)