Mozilla veröffentlicht Firefox Beta 2: Social API ab sofort mit dem Facebook Messenger testen

In den letzten Monaten hat Mozilla intensiv an der Entwicklung einer neuen Social API gearbeitet. Diese ermöglicht es dem User, seine favorisierten Social Sites ganz einfach in Firefox zu integrieren. Mit der Veröffentlichung der neuen Firefox Beta kann die Social API jetzt erstmals über den Facebook Messenger für Firefox getestet werden.

Wozu dienen Social Sites? Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter spielen eine immer größere Rolle in unserem täglichen Leben – ganz egal, ob zum Informieren oder Chatten mit den Freunden. Damit der Nutzer im Internet den Überblick behält, werden über sogenannte Social Sites die sozialen Netzwerke direkt in den Browser integriert. Es werden beispielsweise Beiträge von Freunden direkt im Browser eingeblendet oder über eine Toolbar „Likes“ vergeben, ohne sich bei Facebook anzumelden zu müssen. Neue Features wie die Social API tragen dazu bei, das Surfen im Internet für alle User noch bequemer zu machen.

Der Facebook Messenger für Firefox unterscheidet sich dabei nicht von der normalen Nutzung von Facebook im Browser, etwa in einem offenen Tab. Die API nutzt den bestehenden Account und Cookies genauso wie normale Webseiten. Alle Datenschutz und Privatsphären-Einstellung des Nutzers bleiben damit erhalten.