Firefox Flicks: Mozillas Videowettbewerb geht in eine neue Runde

  • Vertraute und neue Hollywood-Größen in der Jury bewerten Kurzfilme
  • Gewinner wird mit Once-in-A-Lifetime Hauptpreis ausgezeichnet

Mozilla ruft alle Fans und Filmemacher auf der ganzen Welt auf, sich zu mobilisieren und ihre persönliche Firefox-Geschichte zu erzählen: Mit einer Teilnahme am Firefox Flicks Wettbewerb sollen sie dazu ermutigt werden, Videoclips zu erstellen, die die Vorteile des mobilen Webs aufzeigen. Denn das neue mobile Firefox OS gibt Menschen die Möglichkeit, Webinhalte schnell zu finden und einfach zu teilen – jederzeit und an jedem Ort.

Als Jury für den Kurzfilm-Wettbewerb konnte Mozilla sowohl bekannte Hollywood-Größen wie Edward Norton (Oscar-nominierter Schauspieler), Shauna Robertson (Produzentin von Erfolgs-Komödien wie Superbad & Beim ersten Mal) und Couper Samuelson (Produzent) als auch neue Gesichter wie Bob Harvey (stellvertretender Vorsitzender Global Sales und Marketing bei Panavision), Franklin Leonard (Gründer der Black List) und Catherine Ogilvie (EMEA Marketing bei Dolby) gewinnen.

Alle Einzelpersonen und Teams, die einen Clip einreichen, haben die Chance, dass ihr Video von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt gesehen wird. Darüber hinaus können die Teilnehmer Preisgelder gewinnen, mit denen sie ihre Ausbildung finanzieren, Equipment kaufen oder das nächste kreative Projekt in die Tat umsetzen können.

  • Hauptpreis – Der Gewinner des Hauptpreises erhält die einmalige Gelegenheit, seine Leidenschaft für das Filmemachen auf ein nächstes Level zu heben und in Los Angeles mit Top-Hollywood-Produzent Couper Samuelson, dem Drehbuch-Autor Franklin Leonard sowie mit Panavision zu arbeiten, um einen 60 Sekunden Spot zu produzieren, der dann zur Premiere gefeiert wird.
  • Preis für frühe Teilnahme – Für das frühzeitige Einsenden eines Videoclips gibt es mehrere Chancen ein Preisgeld in Höhe von 1.000 $ zu gewinnen (der erste Einsendeschluss ist der 3. April 2013). Die Top Drei der frühen Flicks-Einreichung kommen in die finale Runde.  Es wird drei Preise für die frühe Teilnahme geben. Der zweite Einsendeschluss ist im Juni.
  • Preis der Regionen – Dem Erstplatzierten aus den jeweiligen Regionen Nordamerika, Lateinamerika, Europa, dem Nahen Osten, Afrika und der asiatisch-pazifische Region, winkt ein Preisgeld von 5.000 $. Der Zweitplatzierte kann sich auf 2.500 $ freuen.
  • People’s Choice Award – Vom 1. bis 30. August 2013 können Flicks-Fans für ihren Lieblingsfilm per Voting abstimmen. Die drei Gewinner-Filme werden auf den Firefox-Kanälen Facebook, Twitter, Vimeo und Mozilla.org veröffentlicht und erhalten zusätzlich eine Firefox Flicks Swag Tasche.

Der Einsendeschluss für die Kurzfilme ist der 31. Juli 2013. Die Videoclips sollten nicht länger als 60 Sekunden sein.

Für weitere Informationen zu den Videoclips und der Teilnahmebedingungen, besuchen Sie bitte www.firefoxflicks.org und lassen Sie sich von den Gewinnern des letzten Jahres inspirieren: http://vimeo.com/firefoxflicks.