Mehr Kontrolle über private Daten im Private Browsing Modus von Firefox

Ab sofort haben Nutzer die Möglichkeit, im Private Browsing Modus einen strengeren Schutz gegen Tracking-Elemente zu aktivieren.

en-changelistVor kurzem hat Mozilla Tracking Protection für den Private Browsing Modus vorgestellt. Damit bekommen Nutzer die Kontrolle über Daten, die Drittfirmen über sie online sammeln. Die Liste der blockierten Tracker basiert auf der Blockierliste unseres Partners Disconnect.

Standardmäßig ist ein grundlegender Schutz im Private Browsing Modus aktiviert. Dieser blockiert viele Werbe-Tracker, Analytics-Elemente und Social-Tracker. Nutzer, die sich darüber hinaus schützen möchten, haben nun die Möglichkeit, einen strengeren Schutz einzuschalten. Mit diesem werden weitere Tracking-Elemente blockiert, die oftmals in Videos, Fotos oder eingebetteten Inhalten zu finden sind. Die Auswahl des strengeren Schutzes kann dazu führen, dass bestimmte Websites nicht richtig dargestellt werden.

Auch in Zukunft wird Mozilla weiter an Tracking Protection arbeiten und dabei das Feedback der Nutzer von Firefox einfließen lassen.

Weitere Informationen: