Firefox Focus jetzt in 27 Sprachen verfügbar

Blog-FFx-Focus_Devices_1200x660.jpg

Der alljährliche Europäische Datenschutztag steht kurz bevor – aber schon heute dürfen wir passend dazu verkünden, dass der auf den Schutz von Privatsphäre spezialisierte Browser Firefox Focus nun in 27 Sprachen und damit für mehrere Milliarden Menschen weltweit verfügbar ist. Diesen Erfolg verdanken wir nicht zuletzt den Mozilla Community-Teams, die alles daran gesetzt haben, die verschiedenen Sprachversionen trotz eines engen Zeitplans pünktlich zum Launch fertigzustellen. Dank ihnen kann nun ein großer Teil der Web-Nutzer weltweit Firefox Focus nutzen, um ganz privat im Internet zu surfen, ohne dabei Spuren zu hinterlassen oder ungewollt die eigenen Gedanken und Aktivitäten mit anderen zu teilen.

Das ganze sprachliche Spektrum, in dem Firefox Focus ab heute zum Download bereit steht, sowie weitere Hintergrundinformationen zur App finden Sie in diesem Blog Post.

Die ebenfalls neu hinzugefügte deutsche Sprachoption in Firefox Focus erlaubt nun auch Nutzern außerhalb der DACH-Region, den privaten Browser für iOS auf Deutsch zu verwenden. Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben bereits seit Dezember 2016 eine eigens auf sie zugeschnittene Sprachversion, die unter dem Namen Firefox Klar verfügbar ist. Mehr dazu können Sie hier nachlesen. Die aktuelle Version von Firefox Klar können Sie im App Store herunterladen.

Weitere Informationen

Anlässlich des bevorstehenden Europäischen Datenschutztags empfehlen wir Ihnen auch diese Blog Posts: