Ohne Autoplay & springende Seiten: Mit neuem Firefox ungestört durchs Web surfen

Vor fast hundert Jahren stellte John Maynard Keynes die gewagte These auf, die industrielle Revolution schaffe die Arbeit für den Menschen innerhalb weniger Generationen komplett ab. Unsere größte Herausforderung sei es dann, herauszufinden, wie man diese gewonnene Zeit sinnvoll nutzen könne. So ist es allerdings nicht gekommen – stattdessen haben wir immer noch viel zu tun, vor allem online. Bei dieser Reise durchs Internet versuchen wir möglichst viel zu erledigen, weshalb wir auch möglichst wenig gestört werden wollen, wie etwa von automatisch wiedergegebenen Videos, Webseiten, die Minuten später noch Inhalte nachladen, oder der verzweifelten Suche nach Inhalten im Wust zahlreicher geöffneter Tabs. Bei all dem kann Firefox Abhilfe schaffen, indem solche Störungen mit dem heutigen Release ganz schnell der Vergangenheit angehören.

Autoplay per Default blockieren

Es gibt viele Dinge im Web, die einfach nur lästig sind: etwa, wenn eine neu geöffnete Seite ungefragt Ton abspielt. Ab nächster Woche sorgen wir mit unserer neuen Funktion „Automatische Wiedergabe blockieren” dafür, dass Sie sich darüber keine Gedanken mehr machen müssen. So funktioniert das Feature:

Szenario 1 – für alle, die in Ruhe surfen möchten: Besuchen Sie eine Webseite, die Videos oder Audio abspielt. Dies könnte beispielsweise ein Nachrichtenportal sein oder eine Webseite, die Filme und Fernsehsendungen zeigt. Die „Automatische Wiedergabe blockieren“-Funktion stoppt das automatische Abspielen von Audio und Video auf diesen Seiten. Wenn Sie das Video dennoch ansehen möchten, klicken Sie einfach auf die Wiedergabetaste.

Einige Webseiten, wie etwa Social-Media-Portale, schalten den Ton automatisch stumm, spielen das Video aber dennoch ab. In diesem Fall stoppt die neue „Automatische Wiedergabe blockieren“-Funktion die Wiedergabe des Videos nicht.

Szenario 2 – für Binge-Watcher: Sie wollen alle Folgen Ihrer Lieblingsserie nacheinander anschauen und möchten, dass die Videos ohne Unterbrechungen abgespielt werden? Dann drücken Sie einfach auf Play und alle Videos in der Warteschlange werden automatisch wiedergegeben.

Wenn Sie die automatische Wiedergabe auf Ihren Lieblingsseiten aktivieren möchten, können Sie sie ganz einfach auf Ihre Berechtigungsliste setzen. Öffnen Sie dazu das Kontrollzentrum, indem Sie den umkreisten Buchstaben „i“ in der Adresszeile anklicken. Von dort aus gehen Sie zu „Berechtigungen“ und wählen im Dropdown-Menü „Zulassen“, um Medien mit Ton automatisch wiederzugeben.

Stabilere Seitenansicht durch Scroll-Verankerung

Sie haben diese Situation sicherlich auch schon einmal erlebt: Sie lesen einen langen Online-Artikel und plötzlich springt die Seite und Sie verlieren den Faden, weil weiter oben eine Anzeige oder ein Bild nachgeladen wird. Bilder und Anzeigen laden langsamer als Text und ohne Scroll-Verankerung bleibt die Webseite dadurch ständig in Bewegung. Mit der neuen Version machen wir die Scroll-Verankerung in Firefox verfügbar. Ab sofort merkt sich die Webseite, an welcher Stelle Sie sich gerade befinden, sodass Sie nicht durch langsames Laden von Bildern oder Anzeigen unterbrochen werden.

Geöffnete Tabs schneller und einfacher finden

Die Suche ist eine der häufigsten Web-Aktivitäten und wir arbeiten kontinuierlich an neuen Möglichkeiten, sie zu optimieren. Mit dem heutigen Release haben wir die Suchfunktion verbessert, um sie noch schneller, einfacher und komfortabler zu machen:

Suchen in mehreren Registerkarten: Wussten Sie, dass Sie alle Ihre Tabs durchsuchen können, wenn Sie ein „%“ in Ihre intelligente Adressleiste eingeben? Wenn Sie mehr als ein Gerät mit Firefox Sync verknüpft haben, können Sie sogar die Registerkarten auf Ihren anderen Geräten durchsuchen. Jetzt können Sie im Tab-Überlaufmenü suchen, das erscheint, wenn Sie eine große Anzahl von Tabs in einem Fenster geöffnet haben. In diesem Fall sehen Sie auf der rechten Seite des Pluszeichens (wo Sie normalerweise einen neuen Tab öffnen) einen nach unten gerichtetem Pfeil. Klicken Sie einfach darauf, um Ihre Registerkarten zu durchsuchen.

Suchen im privaten Modus: Es gibt Situationen, da möchten Sie nicht, dass Ihr Suchverlauf gespeichert wird – etwa, wenn Sie eine Überraschungsparty planen oder nach einem passenden Geschenk suchen. Wenn Sie ab sofort ein neues Tab im privaten Modus öffnen, sehen Sie eine Suchleiste mit Ihrer Standardsuchmaschine, z.B. Google, Bing, Amazon, DuckDuckGo, eBay, Twitter oder Wikipedia. Ihre Standardsuchmaschine können Sie festlegen, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers öffnen, „Suche“ anklicken und dann die „Standardsuchmaschine“ auswählen.

Weitere Features in der neuen Firefox-Version

Sicher surfen mit leicht verständlichen Sicherheitswarnungen: Wenn Sie eine Webseite besuchen, ist es unsere Aufgabe, dafür zu sorgen, dass diese sicher ist. Wir überprüfen ein Sicherheitszertifikat und einen Identitätsnachweis, bevor die Website geöffnet wird. Wenn etwas nicht stimmt, erhalten Sie eine Sicherheitswarnung. Wir haben diese Warnungen aktualisiert, um Ihnen einfach und verständlich zu erklären, warum eine Seite möglicherweise nicht sicher ist. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir diese Warnungen erstellen, lesen Sie diesen Beitrag auf dem Firefox UX Blog.

Unterstützung für die Web-Authentifizierung für Windows Hello: Für sicherheitsbewusste Early Adopter stellen wir ab sofort biometrische Unterstützung für die Web-Authentifizierung für Windows Hello unter Windows 10 zur Verfügung. Mit der kommenden Version für Windows 10 können sich User mit Fingerabdruck- oder Gesichtserkennung, einer PIN oder einem Sicherheitsschlüssel anmelden. Um mehr darüber zu erfahren, besuchen Sie unseren Security-Blog.

Wenn Sie die automatische Wiedergabe auf Ihren Lieblingsseiten aktivieren möchten, können Sie sie ganz einfach auf Ihre Berechtigungsliste setzen. Öffnen Sie dazu das Kontrollzentrum, indem Sie den umkreisten Buchstaben „i“ in der Adresszeile anklicken. Von dort aus gehen Sie zu „Berechtigungen“ und wählen im Dropdown-Menü „Zulassen“, um Medien mit Ton automatisch wiederzugeben.

Schnellere Ladezeiten für Add-On-User: Bisher wurden die Einstellungen jeder Erweiterung in einzelnen Dateien gespeichert (auch bekannt als JSON-Datei). Dadurch konnte es ein wenig dauern, bis Webseiten geladen wurden. Wir haben dies in der neuen Version angepasst: Ab sofort speichert jede Erweiterung die hinterlegten Einstellungen in derselben Firefox-Datenbank. So können wir Sie noch schneller zu den Webseiten bringen, die Sie besuchen möchten.

Die vollständige Liste der Neuerungen oder Änderungen, die wir vorgenommen haben, finden Sie in den aktuellen Release Notes.

Probieren Sie die neueste Version von Firefox Quantum doch einfach mal aus und laden Sie sie direkt hier herunter.